Würt­tem­ber­gi­sche Meis­ter­schaf­ten 13./14.01.2018

Am Wochen­en­de des 13. & 14. Janu­ar stan­den die Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaf­ten an. Da wir dies­mal der Aus­rich­ter sein durf­ten und dies schon vie­le Mona­te vor­her Vor­be­rei­tung erfor­der­te und wir am letz­ten Frei­tag den gan­zen Tag die Hal­le auf­ge­baut und her­ge­rich­tet hat­ten, waren natür­lich alle sehr auf­ge­regt und gespannt, ob alles klap­pen wür­de. Wür­den die Tän­ze­rin­nen und Tän­zer, das Publi­kum und die Jury zufrie­den sein, wür­de alles so funk­tio­nie­ren wie geplant?
Das tat es, alle waren mit der Orga­ni­sa­ti­on rund um das gan­ze Tur­nier sehr zufrie­den und wir den­ken, es haben sich alle Tän­ze­rin­nen und Tän­zer und alle Gäs­te sehr wohl gefühlt und wur­den von uns gut betreut und umsorgt. Aus unse­rer Sicht hat alles rei­bungs­los und wie geplant funk­tio­niert. Vie­len Dank an alle Hel­fe­rin­nen und Hel­fer für die Unter­stüt­zung.

Natür­lich ging es nicht nur dar­um die­ses Tur­nier aus­zu­rich­ten, auch alle unse­re Tur­nier­gar­den und Solis­ten (aus­ge­nom­men unse­rer bei­den ver­letz­ten Marie­chen Doris und Vanes­sa) gin­gen an den Start. Den Anfang mach­te unser Tanz­paar Lavi­nia und David. Sie zeig­ten einen tol­len, gekonnt und sau­ber dar­ge­bo­te­nen Tanz, wur­den dafür von der Jury belohnt und die bei­den dür­fen sich gleich in ihrem ers­ten gemein­sa­men Tanz­paar­jahr Würt­tem­ber­gi­scher Vize­meis­ter der Jugend-Tanz­paa­re nen­nen. Wei­ter ging es dann Schlag auf Schlag mit unse­rer Blau-Wei­ßen Kin­der­gar­de. Die Mädels hat­ten die letz­ten Wochen noch­mals sehr flei­ßig mit ihren Trai­ne­rin­nen geübt und was soll man sagen, sie leg­ten einen zacki­gen, sau­be­ren und fast feh­ler­frei­en Tanz auf die Büh­ne und beka­men von der Jury 411 tol­le Punk­te. Am Ende bedeu­te­te dies Platz 2 und somit darf sich auch unse­re Kin­der­gar­de Würt­tem­ber­gi­scher Vize­meis­ter der Jugend Tanz­gar­den nen­nen. Als nächs­te Dis­zi­plin hieß es dann für unse­re Jugend­tanz­ma­rie­chen ihre Kön­nen unter Beweis zu stel­len. Den Beginn mit Start­num­mer 4 mach­te hier unse­re Lavi­nia. Sie zeig­te einen nicht ganz feh­ler­frei­en aber sehr schön dar­ge­bo­te­nen Tanz und konn­te sich auf ihre per­sön­li­che Best­leis­tung von 400 Punk­ten stei­gern und am Ende Platz 6 für sich ver­bu­chen. Als nächs­te kam unse­re Maria an die Rei­he. Auch sie zeig­te einen tol­len und zackig dar­ge­bo­te­nen Tanz und konn­te sich auf ihre bis­he­ri­ge Best­leis­tung von 394 Punk­ten stei­gern und am Ende Platz 9 für sich ver­bu­chen. Dann kam unser jüngs­tes Marie­chen an die Rei­he. Für sie bedeu­te­te es die 1. Würt­tem­ber­gi­sche Meis­ter­schaft. Auch sie konn­te sich toll prä­sen­tie­ren, hat sich tän­ze­risch gestei­gert und konn­te eben­falls ihre per­sön­li­che Best­leis­tung auf 377 Punk­te stei­gern, was am Ende Platz 18 von 25 Marie­chen bedeu­te­te. Mit der dritt­letz­ten Start­num­mer ging dann unse­re Pal­mi­na an den Start. Und was soll man sagen, sie tanz­te den Tanz ihres Lebens. Mit einem zacki­gen, flüs­si­gen, feh­ler­frei­en und mit einer wahn­sin­ni­gen Aus­strah­lung dar­ge­bo­te­nen Tanz über­zeug­te sie die Jury und das Publi­kum und lan­de­te am Ende auf Platz 2 und darf sich somit eben­falls Würt­tem­ber­gi­sche Vize­meis­te­rin der Jugend­tanz­ma­rie­chen nen­nen. Doch dem nicht genug konn­te sich Pal­mi­na mit die­sem 2. Platz gleich­zei­tig noch die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Süd­deut­schen Meis­ter­schaf­ten sichern.

Nach kur­zer Umzieh­pau­se ging es dann wei­ter mit den Show­tän­zen der Jugend. Und was soll man sagen, unse­re Kin­der­gar­de zeig­te eine tol­le und über­zeugt dar­ge­bo­te­ne Geschich­te der „Klei­nen Rau­pe Nim­mer­satt“, konn­te sich um 20 Punk­te stei­gern und am Ende hieß es auch hier der 2. Platz gehört der Kin­der­gar­de der Con­tac­ter. Somit dür­fen sich die Kin­der der Jugend Würt­tem­ber­gi­scher Vize­meis­ter im Marsch- und Show­tanz 2018 nen­nen.

Somit haben wir Con­tac­ter in allen 4 Dis­zi­pli­nen der Jugend den 2. Platz und somit den Würt­tem­ber­gi­schen Vize­meis­ter­ti­tel erreicht. Herz­li­chen Glück­wunsch an alle Tän­ze­rin­nen und Tän­zer, Trai­ne­rin­nen und Betreue­rin­nen. Wir sind stolz auf euch alle!

Am Ende der Mit­tags­pau­se gab es dann ein beson­de­res High­light. Unse­re Tanz­kin­der durf­ten dem Tur­nier­pu­bli­kum ihren aktu­el­len Tanz zei­gen und ern­te­ten hier­für natür­lich tosen­den Applaus. Lie­be Mäu­se der Tanz­kin­der, das habt ihr ganz toll gemacht!

Wei­ter ging es dann nach der Mit­tags­pau­se mit der Kate­go­rie der Junio­ren. Nach­dem nur ein Tanz­paar gemel­det war, ging es rela­tiv schnell mit der Dis­zi­plin der Junio­ren­gar­den wei­ter. Mit Start­num­mer 9 ging unse­re Rot-Wei­ße Junio­ren­gar­de an den Start. Sie über­zeug­ten mit einem tol­len, zackig, über­zeug­ten und feh­ler­frei­en Tanz und erhiel­ten 419 tol­le Punk­te hier­für. Lei­der reich­te es am Ende nicht ganz aufs Trepp­chen, sie beleg­ten einen super­tol­len 4. Platz. Lie­be Mädels der Junio­ren seit nicht trau­rig, das habt ihr ganz ganz toll gemacht.

Danach hieß es für unse­re bei­den Junio­ren­ma­rie­chen Ales­sa und Aure­lia an den Start zu gehen. Ales­sa kam mit Start­num­mer 25 an die Rei­he. Sie tanz­te wun­der­schön und prä­sen­tier­te einen über­zeug­ten und gekonnt dar­ge­bo­te­nen Tanz. Sie erhielt hier­für 418 super­tol­le Punk­te und am Ende bedeu­te­te dies Platz 6 von 29 Marie­chen. Dann kam Aure­lia an die Rei­he. Auch sie zeig­te uns ihren neu­en Tanz im neu­en Kos­tüm abso­lut über­zeugt und gekonnt und mit einer wun­der­schö­nen Aus­strah­lung. Sie erhielt hier­für 419 Punk­te und konn­te am Ende Platz 4 ihre eigen nen­nen. Auch hier ein gro­ßes Lob und herz­li­chen Glück­wunsch an alle unse­re Junio­ren­tän­ze­rin­nen und deren Trai­ne­rin­nen und Betreue­rin­nen. Auch auf euch sind wir alle sehr stolz!

Nach­dem nach der Dis­zi­plin Show­tanz der ers­te Tur­nier­tag been­det war hieß es für uns Con­tac­ter noch auf­räu­men, umbau­en, die Hal­le wie­der her­rich­ten für den nächs­ten Tur­nier­tag. Denn auch für die Tän­ze­rin­nen und Tän­zer und die Gäs­te der Ü15 soll­te natür­lich alles per­fekt sein.

Am nächs­ten Mor­gen war dann wie­der alles sau­ber gerich­tet und die Hal­le und wir Con­tac­ter war­te­ten auf unse­re Gäs­te, die nach Saal­öff­nung auch nicht lan­ge auf sich war­ten lie­ßen.

Pünkt­lich um 10 Uhr begann dann das Tur­nier. In der Dis­zi­plin Tanz­paa­re hat­ten wir nie­mand am Start, somit fie­ber­ten wir Con­tac­ter schon alle dem Auf­tritt unse­rer Blau-Gel­ben Gar­de mit dem Marsch­tanz ent­ge­gen. Mit Start­num­mer 12 gin­gen unse­re Mädels auf die Büh­ne und es war sagen­haft was sie uns dar­bo­ten. Ein so über­zeug­ter, tol­ler und per­fekt dar­ge­bo­te­ner Tanz, die Bei­falls­stür­me aller Con­tac­ter­fans woll­te fast gar nicht mehr auf­hö­ren. Auch die Jury hat­te das so gese­hen, belohn­te unse­re Mädels mit sagen­haf­ten 441 Punk­ten was am Ende einen gigan­ti­schen 2. Platz und somit eben­falls den Titel des Würt­tem­ber­gi­schen Vize­meis­ters bedeu­te­te. Nach der Mit­tags­pau­se hieß es dann für unse­re drei Con­tac­ter-Ü15-Marie­chen zei­gen was sie das gan­ze Jahr ein­stu­diert hat­ten. Als ers­tes kam unse­re Kim an die Rei­he. Sie zeig­te einen wun­der­schö­nen Tanz und man hat­te fast das Gefühl sie schweb­te über die Büh­ne, so leicht­fü­ßig tanz­te sie. Am Ende bedeu­te­te dies 421 tol­le Punk­te und Platz 6 von 17 Marie­chen. Kurz drauf kam unse­re Bet­ti­na an die Rei­he. Auch sie tanz­te den Tanz ihres Lebens, zackig, über­zeugt und mit einer wahn­sin­ni­gen Aus­strah­lung. Die Jury sah das eben­so, belohn­te Bet­ti­na mit sagen­haf­ten 427 Punk­ten und somit dem 3. Platz und dem Titel des 2. Würt­tem­ber­gi­schen Vize­meis­ters. Noch dazu konn­te sich Bet­ti­na mit die­sem 3. Platz eben­falls die Qua­li­fi­ka­ti­on zu den Süd­deut­schen Meis­ter­schaf­ten ertan­zen. Dann kam noch unse­re Julia an die Rei­he. Auch sie zeig­te einen wun­der­schö­nen, gekonnt und über­zeugt dar­ge­bo­te­nen Tanz und am Ende erhielt sie hier­für super 426 Punk­te und Platz 4. Nach kur­zer Umzieh­pau­se hieß es dann noch­mals für unse­re Blau-Gel­be Gar­de an den Start zu gehen. Dies­mal mit ihrem Show­tanz „Das klei­ne Stück vom gro­ßen Glück“. Lei­der nicht ganz feh­ler­frei, aber super und gekonnt dar­ge­bo­ten erhiel­ten sie am Ende für ihren Tanz 422 Punk­te und das bedeu­te­te eben­falls das Trepp­chen. 3. Platz und somit 2. Würt­tem­ber­gi­scher Vize­meis­ter in der Kate­go­rie Ü15-Show­tanz. Lie­be Mädels der Blau-Gel­ben Gar­de. Auch auf euch, eure Trai­ne­rin­nen und Betreue­rin­nen sind wir sehr stolz!

Ganz ganz herz­li­chen Glück­wunsch an alle unse­re Mädels und Jungs, ihren Trai­ne­rin­nen und Betreue­rin­nen für die super Leis­tun­gen, die vie­len Titel und auch Qua­li­fi­ka­tio­nen, das ist ein­fach sagen­haft. Der gan­ze Ver­ein ist sehr stolz auf euch alle. Ein gro­ßes Lob an alle Trai­ne­rin­nen und Betreue­rin­nen, die all das mög­lich machen.

Eben­so gra­tu­lie­ren wir allen ande­ren Gar­den und Solis­ten in allen Alters­klas­sen zu ihren Erfol­gen.

Bedan­ken möch­ten wir uns bei allen Hel­fe­rin­nen und Hel­fern, Spon­so­ren und Ehren­gäs­ten für eure tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung, ohne die eine sol­che Ver­an­stal­tung nicht mach­bar wäre.

Bedan­ken möch­ten wir uns eben­falls bei allen Tän­ze­rin­nen und Tän­zern aller Ver­ei­ne für euer Kom­men und euren Fans für das fai­re Mit­ein­an­der.

Wir für uns kön­nen sagen, es war eine tol­le und erfolg­rei­che WM in sport­li­cher und orga­ni­sa­to­ri­scher Hin­sicht!

Eure Con­tac­ter