Con­tac­ter-Lied
Was macht dich so mun­ter, was bringt dich in Schwung,
Humor und heit’rer Sinn.
Das hält dich noch etli­che Jah­re jung,
hast du’s im Her­zen drin.
Humor muß man pfle­gen, ich weiß auch schon wie:
Komm ins Con­tac­ter­land.
Dort kommst du in Stim­mung, so toll wie noch nie

Und bist außer Rand und Band.

Refrain:
Con­tac­ter­land, Con­tac­ter­land,
wo ich die schöns­ten Stun­den fand
bei Büt­ten­re­den, Gar­de­tanz
und fest­lich fro­hem Lich­ter­glanz.
Die Sor­gen wer­den weit ver­bannt,
sie haben kei­nen Platz
im herr­li­chen Con­tac­ter­land
für Dich und mich mein Schatz.
Erst­klas­si­ge Künst­ler, die brin­gen für Dich,
was Du noch nie geseh’n.
Das wird dich begeis­tern, ganz sicher­lich,
Du fandest’s nie so schön.
Du schun­kelst und singst, wie du’s nie­mals gekannt,
noch beim Nach-Hause-geh’n.
Und in dem schöns­ten Con­tac­ter­land
Da gibt’s ein Wiederseh’n.
Refrain:
Con­tac­ter­land, Con­tac­ter­land …
Und was Dich die Nar­ren an Weis­heit gelehrt,
im glän­zend hel­len Saal,
es ist Medi­zin von beson­de­rem Wert,
die gibt’s nicht über­all.
Das fro­hes­te Lachen kriegt jeder geschenkt,
der sich bezau­bern lässt,
dass er noch lang an den Abend denkt
und die­ses Gala-Fest.
Refrain:
Con­tac­ter­land, Con­tac­ter­land …
Musik und Text: Sieg­lin­de Frank