Am frü­hen Sams­tag­mor­gen ging es für unse­re Blau-Wei­ße Gar­de zum zwei­ten Tur­nier nach Unter­el­chin­gen. Schon viel rou­ti­nier­ter waren die 18 Marsch­tän­ze­rin­nen schnell her­ge­rich­tet und freu­ten sich auf ihren Auf­tritt. Nach einem sehr holp­ri­gen Ein­marsch und eini­gen Feh­lern im Tanz muss­ten sie sich am Ende mit 385 Punk­ten und Platz 7, punkt­gleich mit unse­ren Freun­den vom 

In der Dis­zi­plin Tanz­ma­rie­chen wir­bel­te unse­re Pal­mi­na über die Büh­ne und tanz­te mit 394 Punk­ten bis­he­ri­ge Sai­son­best­leis­tung.

Der Jugend­schau­tanz “Die schöns­te Ver­wand­lung in der Tier­welt” lie­fer­te, im Gegen­satz zum Marsch­tanz, einen wun­der­schö­nen Tanz ab und duf­te sich über gan­ze 14 Punk­te mehr als beim ers­ten Tur­nier in Lein­fel­den freu­en.

Am Nach­mit­tag star­te­ten unse­re Junio­ren Tanz­ma­rie­chen Doris und Aure­lia. Bei­de zeig­ten wun­der­schö­ne Tän­ze und wur­den mit Sai­son­best­leis­tung belohnt.
Die Plät­ze 8 (Doris) und 14 (Aure­lia) von 30 gestar­te­ten Tanz­ma­rie­chen kön­nen sich wirk­lich sehen las­sen.

Am Tur­nier­sonn­tag waren dann noch Julia und Bet­ti­na gemel­det. Auch sie zeig­ten jeweils einen gekonn­ten Tanz und bestä­tig­ten ihre Leis­tung mit den Plät­zen 15 (Bet­ti­na) und 20 (Julia) von 42 gestar­te­ten Tanz­ma­rie­chen.