Tur­nier Rhein­stet­ten am 1. und 2. Dezem­ber oder ‑ein sehr span­nen­des und auf­re­gen­des Wochen­en­de geht zu Ende-

Ange­fan­gen mit unse­rer Blau-Wei­ßen Kin­der­gar­de, die uns in Atem hielt.

Mit Start­num­mer 12 ging es auf die Büh­ne. Lei­der muss­te auf­grund von kurz­fris­ti­ger Krank­heit mit zwei Lücken getanzt wer­den, den­noch erreich­ten sie Sai­son­best­leis­tung von 392 Punk­ten.

Am Ende der Dis­zi­plin hieß das aber, wie soll es auch anders sein 😉 unse­re Kin­der­gar­de ist punkt­gleich mit der Kin­der­gar­de aus Neu­hau­sen. In die­sem Fall ging es aber um die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Süd­deut­schen Meis­ter­schaft und da auch die Streich­wer­tung punkt­gleich war, muss­te ein Ste­chen aus­ge­tra­gen wer­den. Die Auf­re­gung unse­rer Mädels beim erneu­ten tan­zen sah man ihnen lei­der an und somit muss­ten sie sich geschla­gen geben. In der End­wer­tung mach­te es aber trotz­dem einen super 6. Platz von 14 gestar­te­ten Gar­den aus.

Auf­re­gend ging es auch bei den Tanz­ma­rie­chen wei­ter, da Lil­ly bereits die Start­num­mer 6 hat­te und in Win­des­ei­le umge­zo­gen und gerich­tet wer­den muss­te. Trotz der Hek­tik leg­te sie den bes­ten Tanz der Sai­son auf‘s Par­kett und wur­de mit 374 Punk­ten und Platz 19 belohnt. Pal­mi­na und Mia zeig­ten soli­de Tän­ze und beleg­ten Platz 15 und 21.

Den Abschluss des Jugend­tur­niers mach­ten unse­re klei­nen Schmet­ter­lin­ge. Gebeu­telt von drei Lücken, da sich eine Tän­ze­rin im Marsch­tanz ver­letzt hat­te, konn­te man das Ergeb­nis aus Unter­el­chin­gen lei­der nicht bestä­ti­gen und wur­de 9ter.

Mit einer nicht feh­ler­frei­er Dar­bie­tung, aber dem trotz­dem bes­ten Ergeb­nis der Sai­son von 391 Punk­ten, star­te­ten wir mit Lavi­nia und David ins Junio­ren­tur­nier. Am Ende hieß das Platz 3, herz­li­chen Glück­wunsch hier­zu.

Danach star­te­te unser Rot-Wei­ße Junio­ren­gar­de. Lei­der auch hier gebeu­telt von einem krank­heits­be­ding­ten Aus­fall, konn­ten nur unzu­frie­den stel­len­de 397 Punk­te ertanzt wer­den, was aber trotz­dem einen guten 6. Platz bedeu­te­te.

Unse­re Junio­ren Tanz­ma­rie­chen reih­ten sich wie folgt ein:

Ales­sa 405 Punk­te Platz 13
Lavi­nia 402 Punk­te Platz 15
Aure­lia 393 Punk­te Platz 19

von 29 gestar­te­ten Marie­chen.

Zu spä­ter Stun­de war dann noch der Junio­ren­schau­tanz an der Rei­he. Mit klei­nen Ände­run­gen im Tanz und der Kos­tü­me ging man posi­tiv gestimmt auf die Büh­ne und beleg­te Platz 6 mit 396 Punk­ten.

Ein lan­ger und auf­re­gen­der Tur­nier­tag ging zu Ende, doch eine lan­ge Ver­schnauf­pau­se gab es nicht, da unse­re Blau-Gel­be Gar­de am Tur­nier­sonn­tag dran war.

Mit Start­num­mer 6 zeig­ten sie einen star­ken Marsch­tanz, der 422 Punk­te und einen tol­len 10. Platz von 23 Gar­den her­vor­brach­te.

Unse­re vier Ü‑15 Tanz­ma­rie­chen zeig­ten alle gekonn­te und zacki­ge Tän­ze mit einer tol­len Aus­strah­lung und wur­den wie folgt bewer­tet:

Bet­ti­na 416 Punk­te Platz 13
Kim 412 Punk­te Platz 16
Julia 410 Punk­te Platz 19
Vanes­sa 393 Punk­te Platz 27

von 38 gestar­te­ten Marie­chen.

An die­ser Stel­le wün­schen wir allen kran­ken und ver­letz­ten Tän­ze­rin­nen eine gute Bes­se­rung und freu­en uns auf das letz­te Tur­nier in 2018 am kom­men­den Wochen­en­de in Pforz­heim.