Ein bisschen Spaß muss sein — auch oder gerade in Coronazeiten!

Wei­ber­fas­net ohne die Ger­lin­ger Nar­ren? Sicher nicht!

Mit uns Con­ta­c­tern muss man immer und über­all rechnen …!

Zwei när­ri­sche „Con­ta­c­ter-Wei­ber“ bewaff­net mit Sekt und Kamel­le ver­schaff­ten sich nach kur­zer Mas­ken­kon­trol­le an der Rat­haus­pfor­te Zugang zum Rat­haus und es ging direkt in die „ehr­wür­di­gen vier Wän­de“ unse­res Bür­ger­meis­ters Dirk Östrin­ger, um ihn und sei­ne Füh­rungs­rie­ge mit Hel­au und Hur­ra zu überraschen.

Bür­ger­meis­ter Dirk Östrin­ger, sein Ers­ter Bei­geord­ne­ter Ste­fan Alten­ber­ger und die Haupt­amts­lei­te­rin Ulri­ke Hoff­mann-Heer eil­ten schnell her­bei um das Rat­haus vor den Nar­ren zu ver­tei­di­gen — aber zu spät — die Nar­ren waren schnel­ler- und Schnipp Schnapp pünkt­lich um 11.11 Uhr wur­de die Kra­wat­te von Bür­ger­meis­ter Dirk Östrin­ger ein Opfer der Wei­ber­fas­nacht 2021 und zur Con­ta­c­ter Tro­phäe erklärt.

Mit Spaß und Freu­de im Gepäck gekom­men, über­brach­ten wir im Namen der Con­ta­c­ter Kar­ne­val­ge­sell­schaft e.V. der Ger­lin­ger Obrig­keit eini­ge Süßig­kei­ten­bom­ben zum Ver­tei­len an die Mit­ar­bei­ter — als Ner­ven­nah­rung für die kom­men­de Zeit — und eini­ge Fla­schen Con­ta­c­ter Sekt zur inne­ren Reinigung!

Getreu dem Mot­to: Der ver­lo­rens­te aller Tage ist der, an dem man nicht gelacht hat!- Rufen wir allen Ger­lin­gern 3 kräf­ti­ge „Ger­lin­gen Hel­au“ zu!

Blei­ben Sie alle gesund!

 

S.H.