Der Neu­start in die Sai­son 2018–2019 beginnt für unse­re Gar­den und Solis­ten in die­sem Jahr wie­der im schö­nen Bar­tho­lo­mä.
Ein­ge­mie­tet in das dor­ti­ge Sport- & Bil­dungs­zen­trum, haben all unse­re akti­ven Tän­ze­rin­nen und Tän­zer zwei erfolg­reich und auch lus­ti­ge Trai­nings­ta­ge ver­bracht.

Die sport­li­che Leis­tung stand an die­sen bei­den Tagen natür­lich im Vor­der­grund. In allen Gar­den wur­de hart gear­bei­tet um die neu­en Cho­reo­gra­fi­en zu trai­nie­ren und das Timing auf­ein­an­der abzu­stim­men.

Ab jetzt wird in den wei­te­ren Trai­nings­ein­hei­ten gefeilt und geschlif­fen um die Tän­ze bis zur Per­fek­ti­on aus­zu­ar­bei­ten.

Natür­lich haben sich die Betreu­er und Trai­ner glei­cher­ma­ßen um das Abend­pro­gramm und die Akti­vi­tä­ten in der Trai­nings­frei­en Zeit geküm­mert. So pass­te es per­fekt, dass am Sams­tag­abend die gan­ze Ban­de ihr eige­nes „Public Viewing“ beim Spiel der DFB Elf gegen Schwe­den hat­te.